Games

"Astro Bot" auf VR-Rettungsmission

Sony hält seiner PlayStationVR-Brille die Treue - und legt mit dem neuen Jump&Run "Astro Bot Rescue Misson" die Messlatte für künftige Virtual-Reality-Veröffentlichungen ein ganzes Stück höher: Die bereits aus dem Multiplayer-tauglichen "The Playroom" bekannten Mini-Roboter spielen hier die Hauptrolle. Und einmal mehr sieht der Spieler in der virtuellen Welt ein Ebenbild des Dual-Shock-Controllers vor sich, in dem sich die Kerlchen verstauen lassen.

Während man aus der Ego-Perspektive automatisch durch die knuffigen Hüpfspiel-Welten geschubst wird, fungiert das Controller-Abbild als Interface zwischen dem Spieler und seinem kleinen Roboter. Findet man einen seiner Blech-Kumpels, wird das Kerlchen in ein Fach unter dem Touchpad gesaugt - ansonsten dient das virtuelle Gamepad zum Auslösen von Spezialfähigkeiten. Darunter zum Beispiel ein Greifhaken, mit dem man Elemente aus der Level-Architektur löst oder Sprungseile für den kleinen Roboter-Begleiter spannt.

mehr Bilder

Ansonsten steuert sich die Rettungsmission wie ein herkömmliches Jump&Run: Während man selber im Mittelpunkt von Level-Aufbauten wie einer bunt beleuchteten Höhle oder einer futuristischen Baustelle steht, lässt man den "Astro Bot" über Hindernisse hopsen, auf schmalen Simsen balancieren oder im Zweifelsfall für einige Momente schweben. Dabei spielt der Titel clever mit dem VR-Element: So muss sich der Spieler regelmäßig drehen oder den Kopf wenden, um den Helden, seine Route und die zu befreienden Roboter im Blick zu behalten. Manchmal muss man sogar um eine Ecke oder Hindernisse linsen.

Das klingt allerdings komplizierter, als es ist: Abstände und Perspektive sind nämlich jederzeit gut abschätzbar, die "Astro Bot"-Levels wurden von Anfang bis Ende clever durchdacht. Hinzu gesellen sich eine gesunde Portion Charme und jede Menge aberwitzige Einfälle, die Sonys "Astro Bot Rescue Mission" zum bisher stärksten VR-Jump&Run überhaupt und einem der besten Exklusiv-Titel für PlayStation VR machen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

00:40:02
PETER BJORN AND JOHN
YOUNG FOLKS
127Mag ich
http://www.radiobonn.de/bonn/rb/295701?song_id=2901
Anzeige
Zur Startseite