Musik

Gestohlene Lennon-Tagebücher gehen an Yoko Ono zurück

mehr Bilder

Private Tagebücher, Briefe, Postkarten und sogar eine Brille des legendären Ex-Beatle John Lennon wurden einst von einem Chauffeur seiner Frau Yoko Ono gestohlen. Bereits 2017 wurden die Artefakte während eines Insolvenzverfahrens gegen ein Berliner Auktionshaus sichergestellt. Jetzt seien die "mit Erinnerung behafteten Stücke" an den Anwalt der 85-Jährigen Witwe überstellt worden, wie die Berliner Polizei mitteilte.

Der ehemalige Chauffeur Yoko Onos hatte die privaten Gegenstände in New York entwendet und wollte sie gemeinsam mit einem Komplizen bei einem Berliner Auktionshaus zu Geld machen. Die polizeiliche Suche nach dem Fahrer gestaltet sich allerdings schwierig, weil dieser sich nach Behördeneinschätzung in der Türkei außerhalb der Zuständigkeiten der deutschen Justiz aufhält.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

21:03:44
DYNORO & GIGI D'AGOSTINO
IN MY MIND

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Bonn/Rhein-Sieg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Anzeige
Zur Startseite